Trinkwassertank

Die Trinkwasserversorgung in der Schweiz entspricht einem hohen Standard. Jedoch können nicht alle Orte mit dem Versorgungsnetz verbunden werden. Beispielsweise in entlegenen Orten, auf der Alm oder auf Bergen ist eine Trinkwasseraufbewahrung unabdingbar. Um Trinkwasser zu speichern, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen lässt sich das wertvolle Nass unterirdisch, zum anderen oberirdisch lagern. Bei der unterirdischen Trinkwassernutzung kommen Erdtanks zum Einsatz. Diese werden im Boden vergraben. Im oberirdischen Bereich gibt es robuste PEDF Lagertanks aus Kunststoff. Ergänzt werden sie durch die bewährten IBC Wassertanks. Ein Hauswasseranlage für die automatische stationäre Versorgung mit Trinkwasser zuständig. Sie bietet die Möglichkeit, Quellwasser aktiv zu nutzen und unabhängig zu sein vom Wassernetz.

Filter schliessen
1 - 1 / 1 Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 - 1 / 1 Artikel